Dieser Prototyp wird erst im Frühling 2020 verfügbar sein und in den Betriebsversuch gehen.

  • Es soll eine kleine Box 10x10x10cm mit einem Solarpanel 10x15cm und einer GSM Antenne entwickelt werden.
  • Die Box kann in die Natur gestellt werden und an die Box werden diverse Sensoren angeschlossen. – Temperatursensoren – Feuchtigkeits und Luftdrucksensoren – Füllstands und Zufluss Sensoren – u.s.w.
  • Die ganze Kommunikation und der Betrieb soll wartungsfrei und kostenfrei erfolgen.
  • Die Messwerte (aktuelle und vergangene) sollen im Internet auf Webpages angeschaut werden können.
  • Bei bestimmten Messwerten soll mit einer SMS bestimmte Personen informiert werden.

Wie das aussehen könnte zeigt folgendes simulations-Beispiel am Wasserreservoir Maiensäss Creusen